Der EISENHUND aus dem Waldviertel bedankt sich, die Starterliste war nach nur 30 Stunden voll!

...Starterliste

Liebe Zughundesportler!
 
Wir freuen uns, euch die Anmeldedaten für unseren heurigen IronDog bekanntgeben zu dürfen:
 
*) Veteranen (mindestens ein bisheriger ID-Start): 21.5.2016 ab 8.00 Uhr bis 22.5.2016, 8.00 Uhr
*) Rookies (kein ID-Start, aber mind. ein anderes CC-/BKJ-Rennen bzw. -Trainingslager): 22.5.2016 ab 8.00 Uhr
 

 
AUSSCHREIBUNG:
 
START-/ZIELBEREICH:
Saaß 19, 3874 Litschau
 
ABLAUF:
Freitag, 16.9.2016, ab 17.00 Uhr Vet-Check und Startnummernausgabe, 20.00 Uhr: Sportlerbesprechung
Samstag, 17.9.2016, ab 8.00 Uhr: Start 1
Triathlon: ca. 150m Schwimmen, ca. 4km Bike-/Scooterjöring, ca. 4km Canicross
Duathlon: 4km Bike-/Scooterjöring, 4km Canicross
20.30 Uhr: Start 2: Nachtlauf (nur Canicross) - Bitte Stirnlampe nicht vergessen, PFLICHT!
Sonntag, 18.9.2016, ab 8.00 Uhr: Start 3
Triathlon: 150m Schwimmen, 4km Bike-/Scooterjöring, 4km Canicross
Duathlon: 4km Bike-/Scooterjöring, 4km Canicross
 
!!! GANZ WICHTIG !!! Der Hund ist der Schrittmacher, d.h. der Rad-/Scooterfahrer bzw. Läufer muss das Tempo dem Hund anpassen. Der vierbeiniger Teampartner MUSS sich IMMER vor dem Bike/Scooter bzw. vor dem Läufer befinden. Der Teilnehmer muss seine Fahrt oder seinen Lauf verlangsamen, falls der Hund das Tempo nicht mehr laufen kann. Das gleiche gilt fürs das Schwimmen, der Hund muss freiwillig ins Wasser gehen! Bei Nichteinhaltung (Stoßen, Ziehen oder Werfen des Hundes) erfolgt die sofortige Disqualifikation!
Es kann natürlich passieren, dass der Hund auf einmal nicht ins Wasser will, in diesem Fall muss eine Strafrunde um den Teich gelaufen werden, bevor mit dem Mountainbike gestartet werden darf.
Knirpsenlauf: ca. 600m um den Teich, Kinderlauf ca. 1 km. Diese Bewerbe finden nur am Samstag ab ca. 14:00 Uhr statt, danach folgt gleich die Siegerehrung.
 
TIERÄRZTLICHE VORGABEN:
Mindestalter des Hundes: 18 Monate, ein aufrechter Impfschutz gegen Tollwut muss beim Eintreffen am Wettkampfgelände nachgewiesen werden (Impfpass nicht vergessen)!
Der Hund muss durch einen Mikro-Chip identifiziert werden können. Alle geforderten Angaben sind wahrheitsgetreu anzugeben. Der Teilnehmer erklärt dem Veranstalter verbindlich, dass sein Hund bei bester Gesundheit ist und dass die benötigten Impfungen (Tollwut) aktuell sind. Außerdem bestätigt er, dass sein Hund aus keinem Seuchengebiet (Tollwut, Maul- und Klauenseuche o. ä.) und aus keinem Gebiet mit veterinärbehördlicher Verkehrsbeschränkung kommt. Dies gilt auch für Hunde, die nicht am Rennen teilnehmen, aber sich auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten.
 
STARTGEBÜHREN:
Startgebühr: 48.-, Mitglieder: 38.-
Familienstart: 55.-, Mitglieder 45.-
Kinderlauf 8-14 Jahre: 10.-
Knirpsenlauf 0-7 Jahre: Gratis
Happy-Dog: 30.-, Mitglieder 20.-
Diese Startgebühren inkludieren die Benützung des ausgeschilderten und überwachten Trails, die Zeitnehmung, eine Erinnerungsurkunde und Trophäen für die Bestplatzierten. Die Familienstartgebühr gilt für Paare und deren Kinder. Darüber hinaus stellen auch heuer wieder zahlreiche Sponsorfirmen Sachpreise zur Verfügung. Bei Übernachtung am Renngelände (Stakeout) in Zelt, Wohnwagen oder Fahrzeug wird eine Stellplatzgebühr von 10.- pro startendem Team für die Dauer der gesamten Veranstaltung eingehoben (bitte gleich mit der Startgebühr vorab überweisen!).
Weitere Möglichkeiten zur Übernachtung bestehen in einem der Beherbergungsbetriebe der näheren Umgebung, nachzulesen auf http://www.pro-litschau.at/zimmer.htm.
Die Startgebühr muss bis spätestens 15.07.2016 auf dem Vereinskonto eingelangt sein!
IBAN: AT 49 2027 2000 0059 1438, BIC: SPZWAT21XXX, lautend auf Racedogs Austria - Union Zughundesportverein Waldviertel
 
REGLEMENT:
Die Teilnahme ist ausschließlich mit einem Hund jeder beliebigen Rasse und einem Mindestalter von 18 Monaten erlaubt, solange das Tier den physischen und psychischen Anforderungen der Veranstaltung entspricht. Aufgrund der engen Passagen und der immer wieder möglichen Überholmanöver ist es auch besonders wichtig, dass die teilnehmenden Hunde wesensfest genug sind, um hierbei keine Probleme entstehen zu lassen. Aus dem selben Grund dürfen auch nur Teams, die Rennerfahrung im Canicross- bzw. Bikejöringbereich oder die Teilnahme an einem Trainingslager nachweisen können, an den Start gehen (ausgenommen Happy Dog-Klasse).
Anmeldung:
Jeder Teilnehmer, der sich für den „Irondog“-Wettbewerb anmeldet, verpflichtet sich zu folgendem: Das Teilnahmeformular muss inklusive vollständiger Adresse vollständig und korrekt ausgefüllt sein. Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Helfer ist Folge zu leisten. Bei einem Zwischen- oder Unfall ist der Halter selbst für seinen Hund verantwortlich. Der veranstaltende Verein oder ein lokaler Organisator kann auf keinen Fall für irgendwelche Probleme mit Dritten verantwortlich gemacht werden. Der Teilnehmer bestätigt, dass er eine Haftpflichtversicherung für seinen Hund abgeschlossen hat. Er verpflichtet sich weiters, seinen Hund während der gesamten Veranstaltung jederzeit angeleint zu führen. Der Teilnehmer versichert, dass er keine unerlaubten, leistungssteigernden Mittel (Doping) zu sich nimmt oder seinem Hund verabreicht. Mit dem Ausfüllen des Teilnahmeformulars bestätigt er außerdem, dass er das Veranstaltungsreglement befolgen wird. Selbst wenn er das Reglement nicht gelesen hat und an der Veranstaltung teilnimmt, akzeptiert er dieses. Bei der Teilnahme am „IronDog“-Wettbewerb übernimmt der Teilnehmer selbst die volle Verantwortung für seine und die Gesundheit seines Hundes. Eventuelle Rettungs- bzw. Bergungskosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Ein Teilnehmer, der in diesem Reglement angegebene Vorschriften nicht beachtet, kann (auch ohne Vorwarnung) von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, wobei eine bereits einbezahlte Startgebühr nicht zurückerstattet wird.
Ausrüstung:
Jeder teilnehmende Hund hat ein passendes Brustgeschirr zu tragen, an welchem die Leine befestigt ist. Die Länge der Leine darf bei ausgezogenem Ruckdämpfer 2,5 m nicht überschreiten. Beim Radfahren kann die Leine an der Lenksäule des Rades oder (mittels eines Bauchgurts) am Menschen befestigt sein. Ein seitliches Befestigen der Leine am Rahmen des Fahrrades ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Ausroll-Leinen und Würgehalsbänder ohne Zugstopp sind bei der Veranstaltung untersagt. Beim Radfahren besteht Helmpflicht.
Eine Stirnlampe ist für den Nachtlauf vorgeschrieben, Handschuhe und Helm für das Bike-/Scooterjöring. Die Organisatoren empfehlen mindestens zwei Paar Laufschuhe.
Zeitnahme und Start:
Gestartet wird einzeln (jeweils ein Mensch-Hund-Team) und im Minutentakt. Die Zeitnehmung erfolgt elektronisch. Die Bewerbe werden ohne vorgeschriebene Pause (Zeitnehmung läuft auch beim Wechsel von einer Sportart zur nächsten weiter) und in folgender Reihenfolge durchgeführt:
Schwimmen – Radfahren - Laufen

Kategorien:
Knirpsenlauf (0-7)
Kinderlauf (8-14)
Triathlon Bike W
Triathlon Bike M
Triathlon SC W
Triathlon SC M
Duathlon Bike W
Duathlon Bike M
Duathlon SC M
Duathlon SC W
Happy Dog
 
Falls in einer Kategorie (ausgenommen Happy Dog) weniger als sechs Teams antreten, wird diese mit einer anderen zusammengelegt.
Das Starterfeld ist auf 150 reguläre Teams + Kinder + HappyDog limitiert.
Es sind auch alle herzlichst eingeladen, die die Strecke für reines Training mit Bike/Scooter oder Canicross nutzen wollen. In diesem Fall bei der Anmeldung bitte die Happy-Dog-Kategorie auswählen!

Verhalten:
Selbstverständlich haben alle im Bundesland gültigen Tierschutzgesetze eingehalten zu werden. Der Hund darf sich während des Rennens niemals hinter dem Menschen befinden, die gefahrene/geschwommene/gelaufene Geschwindigkeit wird vom Hund vorgegeben. Ein Teilnehmer darf seinen oder einen anderen Hund auf keinen Fall quälen. Wenn ein solcher Vorfall bekannt wird, sei es durch Zeugen, mit Fotos oder durch die Veranstaltungsleitung belegt, hat dies den sofortigen Ausschluss des Teilnehmers zur Folge. Ein Teilnehmer, der überholt wird, muss auf den Zuruf „Trail!“ oder „Trail stop!“ den Weg freigeben und stehen bleiben, bis der Überholende den Überholvorgang abgeschlossen hat. Der Teilnehmer muss jederzeit dafür sorgen, dass sein Hund weder anderen Tieren noch Menschen Schaden oder Verletzungen zufügt. Jeder Teilnehmer hat während der gesamten Veranstaltung die Regeln sportlicher Fairness und Höflichkeit einzuhalten. Ebenso verhält er sich jederzeit im Sinne des aktiven und passiven Naturschutzes.
 
AUSHANG:
Der Veranstalter installiert eine offizielle Aushangtafel mit folgenden Hinweisen: Zeitablauf der Veranstaltung, Reglement, Teilnehmerliste, eventuelle Veränderungen, Ergebnisse (nach dem Eintreffen des letzten Teilnehmers).
 
REKLAMATIONEN:
Reklamationen müssen sofort der Veranstaltungsleitung gemeldet werden. Falls sie von offiziellen Aushängen oder der Verkündigung der Resultate abhängig sind, müssen sie bis spätestens 30 Minuten nach Aushang oder Verkündigung eingereicht werden.
Sämtliche männliche Personenbezeichnungen im obigen Text gelten selbstverständlich sinngemäß ebenso in ihrer weiblichen Form.
 
WEITERE INFORMATIONEN:
Die Übernachtung vor Ort ist in Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil möglich, dies bitte bei der Anmeldung bekanntgeben!
Teams, die nur trainieren wollen, können am Samstag und Sonntag nach dem Rennen in der Happy-Dog-Klasse ohne Wertung auf dem gesperrten und überwachten Trail starten.
 
Das Team von Racedogs Austria – Union Zughundesportverein Waldviertel freut sich auf einen erlebnisreichen, spannenden IronDog 2016!


Kombination aus Training und Rennen


Ansprechpartner: Marian Mario Formanek
Email: racedogs@racedogs-austria.com
Samstag, 19.3.2016, 11:00 Uhr: Besprechung am Stakeout, Renn-Training ab 13:00 Uhr
Sonntag, 20.3.2016, ab 9:.00 Uhr Rennen
Kategorien:
BikejöringM
BikejöringW
CanicrossM
CanicrossW
Scooter1M
Scooter1W
Scooter2
Distanz: ca. 5km
Gewertet wird ab min. 5 Teilnehmer pro Kategorie!
Pflichtausrüstung: Handschuhe und Helm für das Bike-/Scooterjöring!!!
Empfohlen: Das Tragen von Brillen, dies ist aber kein Pflicht!!!

AUSRÜSTUNG: Jeder teilnehmende Hund hat ein passendes Zuggeschirr zu tragen, an welchem die Leine befestigt ist. Die Länge der Leine darf bei ausgezogenem Ruckdämpfer 2,5 Meter nicht überschreiten(BKJ+SC) und bei Canicross 2,0 Meter. Beim Radfahren muss die Leine an der Lenksäule des Rades/Scooters befestigt sein, Ausnahme ist Scooter 2, da darf diese auch (mittels eines Bauchgurts) am Menschen befestigt sein. Ein seitliches Befestigen der Leine am Rahmen des Fahrrades ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Ausroll-Leinen und Würgehalsbänder ohne Zugstopp sind bei der Veranstaltung untersagt.

ZEITNAHME UND START: Gestartet wird einzeln (jeweils ein Mensch-Hund-Team) und im Minutentakt.
Am Sonntag wird die Zeit elektronisch gemessen, vielen dank an die www.speedrunners.at die dies übernehmen!

Reklamationen: müssen sofort der Rennleitung gemeldet werden. Falls sie von offiziellen Aushängen oder Verkündigung der Resultate abhängig sind, müssen sie spätestens 30 Minuten nach Aushang oder Verkündigung eingereicht werden.

Während der Veranstaltung und im gesamten Veranstaltungsgebiet herrscht Leinenpflicht für Hunde!!!!

!!! GANZ WICHTIG !!! Der Hund ist der Schrittmacher, d.h. der Rad-/Scooterfahrer bzw.Läufer muss das Tempo dem Hund anpassen. Der vierbeiniger Teampartner MUSS sich IMMER vor dem Bike/Scooter bzw. vor dem Läufer befinden. Der Teilnehmer muss seine Fahrt oder seinen Lauf verlangsamen, falls der Hund das Tempo nicht mehr laufen kann.

Kinderlauf: ca. 700m
Mindestalter der Hunde: 15 Monate, ein aufrechter Impfschutz gegen Tollwut muss beim Eintreffen am Wettkampfgelände nachgewiesen werden (Impfpass nicht vergessen)!
Startgebühr: 29.-, Mitglieder: 20.-
Familienstart: 45.-
Kinderlauf 8-14 Jahre: 10.-
Knirpsenlauf 0-7 Jahre: Gratis
Happy-Dog: 15.-
Diese Startgebühren inkludieren die Benützung des ausgeschilderten und überwachten Trails, eine Erinnerungsurkunde und Trophäen für die Bestplatzierten. Bei Übernachtung am Renngelände (Stakeout) in Zelt, Wohnwagen oder Fahrzeug wird eine Stellplatzgebühr von 5.- pro startendem Team eingehoben.
Weitere Möglichkeiten zur Übernachtung:

Tourismus Info...

Anmeldung per Email mit folgenden Infos:
Vorname:
Name:
Email:
Jahrgang:
Geschlecht:
Verein:
Hund:
Kategorie:
Versicherung:
Zelt: JA/Nein

Am Gelände gibt es keinen STROM !!!
Bitte die ausgefüllte Chipliste mitbringen bzw am Stekeout ausfüllen und bei der Anmeldung übergeben.

Die Startgebühr muss bis spätestens 14.03.2016 auf dem Vereinskonto eingelangt sein!
Kontonummer: 0000-591438 EUR BLZ: 20272 IBAN: AT 49 2027 2000 0059 1438 BIC: SPZWAT21XXX Lautend auf Racedogs Austria - Union Zughundesportverein Waldviertel

REGLEMENT: Die Teilnahme ist ausschließlich mit einem Hund jeder beliebigen Rasse und einem Mindestalter von 15 Monaten erlaubt, solange das Tier den physischen und psychischen Anforderungen der Veranstaltung entspricht.

ANMELDUNG: Jeder Teilnehmer, der sich für das Weinviertler Dogderby anmeldet, verpflichtet sich zu folgendem:
Der Hund muss durch einen Mikro-Chip und/oder eine Tätowierung identifiziert werden können. Alle geforderten Angaben sind wahrheitsgetreu anzugeben. Der Teilnehmer erklärt dem Veranstalter verbindlich, dass sein Hund bei bester Gesundheit ist und dass alle benötigten Impfungen aktuell sind. Der Impfpass muss auf Verlangen vorgewiesen werden. Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Helfer ist Folge zu leisten. Bei einem Zwischen- oder Unfall ist der Halter selbst für seinen Hund verantwortlich. Der veranstaltende Verein oder ein lokaler Organisator kann auf keinen Fall für irgendwelche Probleme mit Dritten verantwortlich gemacht werden. Der Teilnehmer bestätigt, dass er eine Haftpflichtversicherung für seinen Hund abgeschlossen hat. Er verpflichtet sich weiters, seinen Hund während der gesamten Veranstaltung jederzeit angeleint zu führen. Der Teilnehmer versichert, dass er keine unerlaubten, leistungssteigernden Mittel (Doping) zu sich nimmt oder seinem Hund verabreicht. Mit dem Ausfüllen des Teilnahmeformulars/Anmeldung bestätigt er außerdem, dass er das Veranstaltungsreglement befolgen wird. Selbst wenn er das Reglement nicht gelesen hat und an der Veranstaltung teilnimmt, akzeptiert er dieses. Bei der Teilnahme am Weinviertler Dogderby übernimmt der Teilnehmer selbst die volle Verantwortung für seine und die Gesundheit seines Hundes. Eventuelle Rettungs- bzw. Bergungskosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Ein Teilnehmer, der in diesem Reglement angegebene Vorschriften nicht beachtet, kann (auch ohne Vorwarnung) von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, wobei eine bereits einbezahlte Startgebühr nicht zurückerstattet wird.

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung des Vereins Racedogs Austria – Union Zughundesportverein Waldviertel
 
am 14.5.2016, 19.30 Uhr
3874 Litschau, Hörmanns 33
 
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Generalversammlung, Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit der Stimmberechtigten durch den Obmann
2. Genehmigung der Tagesordnungspunkte durch den Obmann
3. Bericht des Vorstands
4. Bericht des Kassiers und der Rechnungsprüfer
5. Entgegennahme und Genehmigung des Rechnungsberichts
6. Entlastung des Vorstands
7. Neuwahl des Vorstands
8. Wahl der Rechnungsprüfer
9. Wünsche und Anträge
10. Sonstiges
 
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit aufrechter Mitgliedschaft (Einzel- oder Familienmitgliedschaft), d.h. einbezahltem Mitgliedsbeitrag.
Anträge zur Tagesordnung der Generalversammlung sind mindestens sieben Tage vor dem Termin der Versammlung beim Vorstand schriftlich einzureichen.
Die Generalversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.
 
Der Vorstand freut sich auf eure Teilnahme!
 
Chris (für das RDA-Team)

Racedogs Austria-
Canicross-/Bikejöring/Scooterjöring-Trainingslager
in Hörmanns bei Litschau

Das Wochenende vom 14 bis 15.05.2016 steht erneut ganz im Zeichen eines Trainingslagers, das Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam auf den Trail bringt – eine Möglichkeit, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!

Kontakt

"Racedogs Austria" - UNION
Zughundesportverein Waldviertel

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Racedogs Austria Union
Zughundesport Waldviertel

Reingers 60
3863 Reingers
Austria

Email: racedogs(at)racedogs-austria.com
Website: www.racedogs-austria.com

Registergericht
Bezirkshauptmannschaft Gmünd
ZVR-Zahl: 253367646

Was wir machen

Neben dem – bereits weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannten – Triathlonbewerb „Irondog“ organisiert „Racedogs Austria“ auch Canicross-, Bikejöring- und Dogtrekkingrennen. Trainingslager und Seminare zu verschiedenen relevanten Themen runden das Angebot unseres Vereins ab.